Meerwasser Pumpen

Bei Pumpen unterscheidet man im Meerwasser Hobby grundsätzlich zwischen zwei Kategorien. Strömungspumpen und Förderpumpen.

Strömungspumpen dienen dazu das Wasser im Becken in Bewegung zu halten. Korallen benötigen Strömung im Becken um sich einerseits mit Nährstoffen zu versorgen und um andererseits Abfallstoffe abzugeben. Laut Neusten Erkenntnissen hat man den Faktor Strömung für dein gesundes Korallenwachstum in der Vergangenheit unterschätzt. So heißt es aktuell, dass ein gutes Strömungsbild mindestens genau so wichtig ist, wie eine gute Beleuchtung. In einem SPS dominierten Becken fährt man unter anderem aus diesem Grund mittlerweile häufig Becken ohne Sand, da so eine hohe Strömung gewährleistet werden, was einen guten Stoffwechsel der SPS Stöcke gewährleistet. Des weiteren wird so die Bildung von Detrius vermieden und somit dem gefürchtete „Old Tank Syndrom“ entgegen gewirkt.

Es sollte eine wechselnde Strömung mit mehreren Pumpen im Becken angestrebt werden um so z.B. auch eine Wasserbewegung hinter dem Riff zu gewährleisten. Es sollte sichergestellt werden, dass es keine sogenannten „toten Ecken“ im Becken gibt.

Förderpumpen kommen im Meerwasserbecken immer dann zum Einsatz, wenn es ein eigenes technikabteil bzw. Becken gibt. Förderpumpen sorgen entsprechend für den Erhalt des Kreislaufs zwischen Haupt- und Technikbecken.

190,00 
5 von 5
26,90 
5 von 5
67,90 
5 von 5
48,90 
5 von 5
32,90 
5 von 5
899,00 
5 von 5
1.549,00 
5 von 5
89,00 
5 von 5
249,00 
5 von 5
79,00 
5 von 5
549,00 
5 von 5
2.229,00 
5 von 5
1.729,00 
5 von 5
1.799,00 
5 von 5
1.849,00 
5 von 5
1.349,00 
5 von 5
1.299,00 
5 von 5

Pumpen

Abyzz A100

999,00 
5 von 5
58,90 
5 von 5
76,90 
5 von 5

Pumpen

VIPER 5.0

121,90 
5 von 5
249,90 
5 von 5
114,99 
5 von 5