Zurück

3,90 

Napfschnecken findet sich überall dort, wo das Substrat fest genug ist,
an allen felsigen Küsten, die dem Wellengang ausgesetzt sind und ein dichtes Algenwachstum vorweisen.
Patella vulgata ist relativ unempfindlich, was die Salinität angeht.
Die konische Schale der Patella vulgata ist bis zu 6 cm lang.
Sie hat von der Spitze ausgehende grobe Grate die bis zum Fuß gehen, sowie deutliche Wachstumsringe.
Die Außenfläche der Schale ist gräulich-weiß bzw. aschenfarbig, manchmal mit einem gelben Farbton.
Die innere Oberfläche ist glatt und grünlich-grau.
Der Fuß ist gelblich, matt orange oder braun mit grauem oder grünlichen Farbton.

Auch für tropische Becken geeignet. Anspruchslose Art. Eine Bereicherung für jedes Becken.

Vorsicht beim Einsetzen! Nach dem Angleichen (am besten Tröpfchen-Methode) an die Aquarium-Scheibe oder an Gestein festsaugen lassen. Fallen die Schnecken auf den Rücken können sie sich nicht mehr aus eigener Kraft umdrehen und sind schutzlos.

Verschiedene Napfschnecken-Arten werden bspw. auf Madeira und in Frankreich gegessen.

Neben dem Kauf von Nachzuchten ist auch die Haltung einheimischer (europäischer) Meerestiere eine Möglichkeit unser Hobby nachhaltiger zu machen und einen kleinen Beitrag zum Schutz der tropischen Riffe zu leisten!

Nicht vorrätig

Zusatzinformationen

Wildfang

Farm
Artikelnummer: AKW0087 Kategorien: , Schlüsselworte: ,