Bei der Erstellung eines scharfen und farbechten Korallenbildes, stellen das Licht, die Wasserbewegung im Becken und die Tatsache, dass man durch eine Glasscheibe fotografiert, häufig eine Herausforderung dar.

Mit ein bisschen Vorbereitung & Übung ist es jedoch erstaunlich einfach, gute Korallenbilder zu machen. Im Folgenden möchten wir dir hierzu einige Tipps geben:

1. Equipment

Am besten eignen sich für die Fotografie von Korallen natürlich gute Spiegel Reflex Kameras. Viele Details zur richtigen Einstellung einer Spiegel Reflex Kamera findest du HIER

Spiegelreflex

(http://www.meerwasser-guide.de/aquarium-fotografie-so-machst-du-perfekte-fotos-deines-beckens/)

Solltest du zu denen gehören, die nicht im Besitz einer solchen Kamera sind – Kein Problem! Mit der Hilfe der untenstehenden Apps, kannst du die benötigten Einstellungen problemlos & für unter 5€ auf dein Smartphone bringen. Besonders hilfreich ist hier die Helligkeitseinstellung bzw. der Weißabgleich um die Farben möglichst klar und realistisch darzustellen.

Smartphone Apple

https://itunes.apple.com/de/app/camera/id329670577?mt=8

Smartphone Andoid

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.flavionet.android.camera.pro&hl=de

2. Positionierung der Ableger

Positioniere deine Ableger möglichst nah an der Scheibe deines Beckens. Am besten stellst du die zu fotografierenden Ableger in eine Reihe in den Sand an der Frontscheibe. Dabei kippst du die Ableger leicht zur Scheibe hin, so dass du beim Foto eine gute Perspektive auf den Ableger bekommst. Nach dem platzieren an der Scheibe gibst du den Ableger noch eine Weile bis sich die Polypen wieder voll entfaltet haben.

Alternativ lassen sich sehr gute Ergebnisse erzielen, wenn man ein Ableger-Deck hat, dass man knapp unter der Wasseroberfläche platzieren kann. Der Ableger kann so unter der Wasseroberfläche platziert werden, wodurch sehr gute Bilder möglich sind. Sehr empfehlenswert bei z.B. Zoas.

3. Der richtige Winkel

Um eine Verzerrung des Bildes durch die Aquarienscheibe zu vermeiden, solltest du immer senkrecht im 90 Grad Winkel fotografieren. Fotografierst du mit einem Smartphone, kannst du dieses am besten an die Scheibe drücken. So gewährleistest du einen guten Winkel, vermeidest Spiegelungen und hat gleichzeitig einen stabilisierenden Effekt wie bei einem Stativ!

Im Falle des Ablegerdecks, lässt sich bei abgeschalteter Strömung prima durch die Wasseroberfläche fotografieren.

4. Kamera Einstellung

Nun gilt es ein Gefühl für die Einstellungen deiner Kamera bzw. deiner Smartphone App zu bekommen. Übung macht den Meister!

Mit Hilfe dieser Tipps solltest du einen großen Schritt in Richtung guter Bilder deiner Ableger machen.  Scharfe, farbechte und einheitliche Bilder sind das beste Verkaufsargument und lassen deinen Shop professionell und aufgeräumt erscheinen. Dementsprechend solltest du hier immer auf gute  Bilder achten.

CommunityCorals wünscht viel Erfolg – Wir freuen uns auf das Ergebnis! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.